ÖMA Beer GmbH
Ökologische Molkereien Allgäu
Am Mühlbach 2
D-88161 Lindenberg / Allgäu
T +49 (0)8381-8890-100
F +49 (0)8381-8890-500
E info@oema.de
www.oema-beer.de
OI MA Logo.png

ÖMA Allgäuer Bergkäse g.U., Bioland

Ein gutes Stück Allgäuer Traditionskäse
de.jpg
1109-head
1 x ca. 29 kg
ÖMA Art. Nr.
52962
1 x ca. 3 kg
ÖMA Art. Nr.
52963
ÖMA Allgäuer Bergkäse g.U., Bioland - Laib
GTIN (VPE EAN)94026913529628
GTIN (Stück EAN)94026913529628
ÖMA Allgäuer Bergkäse g.U., Bioland - Theke
GTIN (VPE EAN)94026913529635
GTIN (Stück EAN)94026913529635
Bitte wählen Sie eine Variante

Produktinfos

  • Bio-Hartkäse mit Rotkultur
  • Reifezeit: mind. 4 Monate
  • mikrobielles Lab
  • mit Rohmilch hergestellt
  • ca 1,0% Siedesalz
  • aus Kuhmilch
  • Heumilch g.t.S.
  • Herstellungsland: Deutschland / Allgäu
  • mindestens 50.0% Fett i. Tr.
  • Anbauverband: DB (Bioland)
  • ca 35.0% Fett abs.
  • Rinde verzehrbar
kuh.jpg
Bioland.jpg
EU.jpg
gU DE.jpg
gtS DE.jpg
laktosefrei.jpg

Eigenschaften

  • von Natur aus laktosefrei
  • von Natur aus glutenfrei
  • rindengereift

Lagerung

Unsere Hartkäse sollten vor dem Verzehr ca. 1 h Zimmertemp. genießen dürfen. Sie lagern bestenfalls im oberen Bereich des Kühlschranks bei ca. 8-12°C und sollten in ÖMA Käsepapier aufbewahrt werden (Käsepapier immer für das selbe Stück Käse verwenden).

Genussbeschreibung

Geruch: fein-würziger Milchgeruch
Geschmack: herzhaft-aromatischer Geschmack

Wichtiges

Volldeklaration: KUHMILCH*, Speisesalz, Milchsäurekulturen, mikrobielles Lab
*aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft
Allergene: Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)

Verwendung

Der ÖMA Allgäuer Bergkäse ist ein der Klassiker aus dem Allgäu - daher schmeckt er zu Bier, zu Wein und allem was den Vesper-Tisch deckt.

Nährwertangaben

100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert:1788   kJ / 431   Kcal
Fett:35 g
- davon ges. Fettsäuren:23 g
Kohlenhydrate:<0,1 g
- davon Zucker:<0,1 g
Eiweiß:28 g
Salz:1 g

Beschreibung

Die traditionelle Hartkäse-Spezialität ‚Allgäuer Bergkäse“ wird seit Jahrzehnten in der Region gekäst. Bereits um 1840 gab es im Allgäu Sennereien, deren Spezialität die Herstellung von Bergkäse war. Seit 1997 trägt er deshalb das Siegel ‚geschützte Ursprungsbezeichnung‘. Dafür muss unter anderem die Milch aus der Region stammen, der Käse dort hergestellt und auch ausgereift werden. Allgäuer Bergkäse darf zudem nur aus Rohmilch hergestellt werden und die Kühe dürfen kein Silo- oder anderes vergorenes Futter bekommen. Oft wird er auch als kleiner Bruder des Emmentalers bezeichnet, da beide Hartkäse die Allgäuer Klassiker schlechthin sind. Geschmacklich ist der Bergkäse jedoch intensiver und würziger.
Tradition und Ursprünglichkeit schmecken einfach am besten. Nach diesem Motto stellt unsere Partnerkäserei Bauhofer in Kofeld den ÖMA Allgäuer Bergkäse mit geschützter Ursprungsbezeichnung her. Aus frischerr Bioland-Heumilch von Käsermeister Martin Bauhofer im Kupferkessel gekäst, reift er mindestens 4 Monate in speziell klimatisierten Reiferäumen aus. Dabei entwickelt er seinen aromatisch-herzhaften Geschmack und seinen geschmeidigen, fein schmelzenden Teig. Die Rohmilch stammt von der Höfegemeinschaft Rösslerhof, die alle in einem Umkreis von maximal 20km rund um die Käserei liegen. Auch die Käserei selbst kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Sie existiert bereits seit 1911.

Für die interessierten Kunden & Käseliebhaber gibt es Hintergrundinformationen und -geschichten rund um den Käse, die Landwirte und die Molkerei. Alles zusammengefasst in einem ÖMA Partnerporträt.

Die Höfegemeinschaft Rösslerhof besteht aus 10 Bioland-Betrieben, die täglich frische Bio-Milch für die Herstellung des Rösslerhof Emmentaler liefern. Alle Höfe liegen in einem Umkreis von maximal 20 Kilometern rund um die Käserei. ÖMA-Käsermeister Martin Bauhofer käst unseren mild-nussigen Rösslerhof Emmentaler nach "Schweizer Verfahren" traditionell im Kupferkessel. Übrigens handelt es sich dabei um den ersten Bio-Hartkäse Deutschlands. Die bei der Herstellung des Rösslerhof Emmentalers anfallende Sahne wird natürlich gesäuert und anschließend im Fass gebuttert.
Die Bestell-Funktion ist nur für bereits vorhandene Geschäftskunden verfügbar.
Sollten Sie noch kein registrierter ÖMA-Händler sein, können Sie sich unter vertrieb@oema.de bewerben.