ÖMA Beer GmbH
Ökologische Molkereien Allgäu
Am Mühlbach 2
D-88161 Lindenberg / Allgäu
T +49 (0)8381-8890-100
F +49 (0)8381-8890-500
E info@oema.de
www.oema-beer.de
OI MA Logo.png

ÖMA Kässpätzle, Bio

Das Allgäuer Traditionsgericht für das SB-Regal - fix, fertig, lecker!
de.jpg
1012-head
6 x 300 g e
ÖMA Art. Nr.
52992
ÖMA Kässpätzle, Bio - SB
GTIN (VPE EAN)04026913529922
GTIN (Stück EAN)4026913129924
Bitte wählen Sie eine Variante

Produktinfos

  • sonstige Bio-Molkereiprodukte
  • Reifezeit: keine
  • mikrobielles Lab
  • mit Rohmilch hergestellt
  • ca 2,0% Siedesalz
  • aus Kuhmilch
  • Herstellungsland: Deutschland / Allgäu
  • --- Fett i. Tr.
  • Anbauverband: C% (C% - EG-VO 834-2007)
  • ca 13.0% Fett abs.
  • keine Rinde
kuh.jpg
EU.jpg

Eigenschaften

Lagerung

Unsere Kässpätzle können direkt aus dem Kühlschrank heraus zubereitet werden. Sie lagern bestenfalls im oberen Bereich des Kühlschranks bei ca. 8°C und sollten ungeöffnet in ihrer Originalverpackung aufbewahrt werden.

Genussbeschreibung

Geruch: pikant-würziger Duft nach Sahne und Rotkulturkäse
Geschmack: feinwürziger Käsegenuss mit lockeren Eier-Knöpfle

Wichtiges

Volldeklaration: Spätzle* 70% (WEIZENMEHL*, Trinkwasser, FRISCHEI* 14%, Sonnenblumenöl*, Speisesalz, Muskatpulver*), Emmentaler* 10% (KUHMILCH*, Speisesalz, Milchsäurekulturen, mikrobielles Lab), Bergkäse* 10% (KUHMILCH*, Speisesalz, Milchsäurekulturen, mikrobielles Lab), SAHNE* 10%
*aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft
Allergene: Eier und daraus gewonnene Erzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide oder Hybridstämme davon, sowie daraus hergestellte Erzeugnisse, Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)
spuren: kann Spuren enthalten von: Sellerie

Verwendung

Als Hauptgericht - ob zum Mittag- oder Abendessen - ist dieses Allgäuer Traditionsgericht stets eine Freude: Kässpätzle in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz oder Bratöl erhitzen bis der Käse Fäden zieht, mit ausgeschmelzten Zwiebeln verfeinern und frischem Schnittlauch bestreuen – fertig!

Nährwertangaben

100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert:974   kJ / 233   Kcal
Fett:13 g
- davon ges. Fettsäuren:7 g
Kohlenhydrate:19 g
- davon Zucker:1 g
Eiweiß:10 g
Salz:2 g

Beschreibung

Das Allgäu zeichnet sich nicht nur durch exzellenten Käse aus, sondern kann auch mit köstlichen Gerichten aufwarten. Die traditionellen „Kässpätzle“ sind dabei ein ganz besonderer Hochgenuss. Vor allem, wenn sich beste Alb-Gold Eier-Spätzle mit den Käse-Klassikern Emmentaler und Bergkäse aus unserer Familienkäserei Bauhofer vereinen, denn so entstehen die ÖMA Kässpätzle. Im Allgäu hat jede Hausfrau ihr eigenes Geheimrezept, wenn es um die richtige Käsemischung für die Kässpätzle – auch „Kässpatzen“ genannt – geht. Ganz klassisch werden Bergkäse und Emmentaler unter die frischen Eier-Spätzle gemischt und mit feinen Röstzwiebeln und Schnittlauch serviert. Je nach Region wird dazu Kartoffelsalat oder ein Blattsalat angeboten.

Die feinwürzigen ÖMA Kässpätzle sind nicht nur äußerst schmackhaft, sondern auch rasch zubereitet, denn hier sind die Spätzle bereits mit dem hochwertigen Käse vereint: In einer Pfanne mit etwas Butterschmalz oder Bratöl erhitzen bis der Käse Fäden zieht, mit ausgeschmelzten Zwiebeln verfeinern und frischem Schnittlauch bestreuen – fertig! Noch schneller geht es in der Mikrowelle. Spätzle in ein geeignetes Gefäß geben und abgedeckt 4 Minuten bei 600 Watt erhitzen. Einfacher kann die Allgäuer Küche nicht sein! Die ÖMA Kässpätzle gelingen immer, gehören zu den Allgäuer Lieblingsgerichten und sind einfach lecker!

Für die interessierten Kunden & Käseliebhaber gibt es Hintergrundinformationen und -geschichten rund um den Käse, die Landwirte und die Molkerei. Alles zusammengefasst in einem ÖMA Partnerporträt.

Die Höfegemeinschaft Rösslerhof besteht aus 10 Bioland-Betrieben, die täglich frische Bio-Milch für die Herstellung des Rösslerhof Emmentaler liefern. Alle Höfe liegen in einem Umkreis von maximal 20 Kilometern rund um die Käserei. ÖMA-Käsermeister Martin Bauhofer käst unseren mild-nussigen Rösslerhof Emmentaler nach "Schweizer Verfahren" traditionell im Kupferkessel. Übrigens handelt es sich dabei um den ersten Bio-Hartkäse Deutschlands. Die bei der Herstellung des Rösslerhof Emmentalers anfallende Sahne wird natürlich gesäuert und anschließend im Fass gebuttert.
Die Bestell-Funktion ist nur für bereits vorhandene Geschäftskunden verfügbar.
Sollten Sie noch kein registrierter ÖMA-Händler sein, können Sie sich unter vertrieb@oema.de bewerben.