ÖMA Beer GmbH
Ökologische Molkereien Allgäu
Am Mühlbach 2
D-88161 Lindenberg / Allgäu
T +49 (0)8381-8890-100
F +49 (0)8381-8890-500
E info@oema.de
www.oema-beer.de
OI MA Logo.png

ÖMA Jersey Kaas - Bio

außergewöhnlicher Schnittkäse aus Jersey-Milch im handlichen Laib
nl.jpg
180-head
1 x ca. 4 kg
ÖMA Art. Nr.
55402
ÖMA Jersey Kaas, Bio - Laib
GTIN (VPE EAN)94026913554026
GTIN (Stück EAN)94026913554026
Bitte wählen Sie eine Variante

Produktinfos

  • Bio-Schnittkäse
  • Reifezeit: mind. 3 Monate
  • mikrobielles Lab
  • mit pasteurisierter Milch hergestellt
  • ca 1,7% Meersalz
  • aus Kuhmilch
  • Herstellungsland: Niederlande / Drenthe
  • mindestens 54.0% Fett i. Tr.
  • Anbauverband: C% (C% - EG-VO 834-2007)
  • ca 32.0% Fett abs.
  • Kunststoffüberzug nicht zum Verzehr geeignet
kuh.jpg
EU.jpg
laktosefrei.jpg

Eigenschaften

  • von Natur aus laktosefrei
  • von Natur aus glutenfrei
  • rindengereift

Lagerung

Unsere Schnittkäse sollten vor dem Verzehr ca. 1 Stunde Zimmertemperatur genießen dürfen. Sie lagern bestenfalls im mittleren Bereich des Kühlschranks bei ca. 6-8°C und sollten im immer gleichen ÖMA Käsepapier aufbewahrt werden.

Genussbeschreibung

Geruch: vollmundig-karamelliger Geruch
Geschmack: vollmundig-würziger Geschmack in cremigem Teig

Wichtiges

Volldeklaration: KUHMILCH*, Meersalz, Milchsäurekulturen, mikrobielles Lab
*aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft
Allergene: Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)

Verwendung

Der ÖMA Jersey Kaas ist für alle Liebhaber von vollmundig schmeckender Käse geeignet und daher eine hervorragende Vesperbrot-Bereicherung. Wer einmal beginnt zu naschen hört nicht mehr auf. Planen Sie auf einer Käseplatte also lieber ein paar mehr Würfel ein.

Nährwertangaben

100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert:1624   kJ / 391   Kcal
Fett:32 g
- davon ges. Fettsäuren:20 g
Kohlenhydrate:<0,1 g
- davon Zucker:<0,1 g
Eiweiß:21 g
Salz:1,7 g

Beschreibung

Der ÖMA Jersey Kaas von Käsermeister Jan Craens ist eine ganz besondere Gaumenfreude mit goldgelbem Käseteig. Die volle, cremige Weide-Milch der Jersey Kühe enthält von Natur aus mehr Fett und Proteine, was einen abgerundeten vollmundigen Käse-Geschmack ergibt. Die Milch der Jersey Kuh weist außerdem, gegenüber anderen Rinderrassen, mehr Vitamine, Mineralien und Carotin auf. Sie eignet sich daher hervorragend zur Käseherstellung und wird mit vollem Fettgehalt verkäst. Der Bio-Schnittkäse erfährt nach seiner Herstellung eine mindestens 3-monatige Reifezeit auf Holzbrettern, in welcher er sorgsam gepflegt wird – Ergebnis ist ein besonders cremiger, vollmundigen Gaumenschmaus.
Jersey Kühe, die ursprünglich von den britischen Kanalinseln stammen, zählen zu einer robusten aber sanftmütigen Rinderrasse. Die Kühe, welche die Milch für den Kaaslust Käse liefern, leben in einem Familienbetrieb, der bereits in zweiter Generation geführt wird. Sie weiden in schönen Naturgebieten und fressen nach Herzenslust das saftige Gras mit hohem Kräuteranteil. Diese gesunde Mahlzeit der Kühe schmeckt man im Endprodukt Käse.

Und was hat ein General – der auf den Käsevliesen abgebildet ist – denn eigentlich mit Käse zu tun? Das dachten wir uns auch als wir das erste Mal mit Kaaslust in Kontakt kamen.
Die Geschichte hat ihren Ursprung bereits in der Napoleonischen Zeit der Niederlande. Eine vom Krieg und Umweltkatastrophen gebeutelte Bevölkerung war einst der Anlass für General Johannes van der Bosch im Jahr 1818 eine Gesellschaft der Wohltätigkeit zu gründen. In ausgewiesenen Gebieten schuf er für arme Familien die Möglichkeit sich als Bauern niederzulassen.
So entstand die Kolonie Veenhuizen, die bereits 1823 eine Molkerei betrieb. Eine bewegte Geschichte folgte, in der die Herstellung von Käse immer auch ein Teil davon war. 1903 wurde die jetzige, 2010 restaurierte, charakteristische Molkerei mit dem Namen „Kaaslust“ erbaut. Jan Craens ist der verantwortliche Käsermeister. Er liebt sein Handwerk und steht mit Leidenschaft und Herzblut am Käsekessel. Er zaubert nach der Devise „weil ehrlich schmeckt köstlich“ schmackhafte Käse aus Kuh-, Schaf-, Ziegen- und Büffelmilch und setzt dabei auf Handwerk und Tradition. Ein Partner ganz nach dem Geschmack der ÖMA.
Übrigens: In Veenhuizen kann man nicht nur besonders leckeren Käse essen und Jan über die Schulter schauen, denn die ehemalige Kolonie wartet auch mit anderen Attraktionen auf. Veenhuizen ist ein lebendiges Museum und ist Anwärter für die Auszeichnung „UNESCO Weltkulturerbe“.
Die Bestell-Funktion ist nur für bereits vorhandene Geschäftskunden verfügbar.
Sollten Sie noch kein registrierter ÖMA-Händler sein, können Sie sich unter vertrieb@oema.de bewerben.