ÖMA Beer GmbH
Ökologische Molkereien Allgäu
Am Mühlbach 2
D-88161 Lindenberg / Allgäu
T +49 (0)8381-8890-100
F +49 (0)8381-8890-500
E info@oema.de
www.oema-beer.de
OI MA Logo.png

ÖMA Roccolino - Bio

Farbenreiche Spezialität im Kleinformat - kreidig im Kern, cremig am Rand
it.jpg
178-head
5 x ca. 0,35 kg
ÖMA Art. Nr.
55308
ÖMA Roccolino, Bio - Laib
GTIN (VPE EAN)98002255835012
GTIN (Stück EAN)94026913153083
Bitte wählen Sie eine Variante

Produktinfos

  • Bio-Schnittkäse
  • Reifezeit: mind. 3 Monate
  • Kälberlab
  • mit pasteurisierter Milch hergestellt
  • ca 1,6% Meersalz
  • aus Kuhmilch
  • Herstellungsland: Italien / Lombardei
  • mindestens 57.0% Fett i. Tr.
  • Anbauverband: C% (C% - EG-VO 834-2007)
  • ca 31.0% Fett abs.
  • Rinde nicht zum Verzehr empfohlen
kuh.jpg
EU.jpg
laktosefrei.jpg

Eigenschaften

  • von Natur aus laktosefrei
  • von Natur aus glutenfrei
  • rindengereift

Lagerung

Unsere Schnittkäse sollten vor dem Verzehr ca. 1 Stunde Zimmertemperatur genießen dürfen. Sie lagern bestenfalls im mittleren Bereich des Kühlschranks bei ca. 6-8°C und sollten im immer gleichen ÖMA Käsepapier aufbewahrt werden.

Genussbeschreibung

Geruch: fruchtige Würze mit intensiver Milchnote
Geschmack: säuerlich-würzig bis buttrig-süß

Wichtiges

Volldeklaration: KUHMILCH*, Meersalz, Milchsäurekulturen, Kälberlab
*aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft
Allergene: Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)

Verwendung

Der ÖMA Roccolino passt aufgrund seiner vielfältigen Geschmacksnuancen vor allem auf die abwechslungsreiche Spezialitäten-Käseplatte. Dazu kräftiges Vollkorn-Bauernbrot und gegrillt-eingelegte Antipasti servieren. Ein kräftiger Rotwein rundet den Geschmack hervorragend ab.

Nährwertangaben

100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert:1496   kJ / 361   Kcal
Fett:31 g
- davon ges. Fettsäuren:23 g
Kohlenhydrate:1,5 g
- davon Zucker:1 g
Eiweiß:21 g
Salz:1,6 g

Beschreibung

Viel Leidenschaft und Sorgfalt stecken im ÖMA Roccolino. Nach einem alten Familienrezept gekäst, steht diese kleine zylindrische Schnittkäse-Spezialität für eine Region mit alter Käsetradition. Sogar seine Form erinnert an die antiken Steintürme des Val Taleggio.
Handwerklich gekäst wird der ÖMA Roccolino, wie sein großer Bruder ÖMA Roccolo, in unserer Partnerkäserei CasArrigoni in dem kleinen Dörfchen Peghera in der norditalienischen Provinz Bergamo. Die Milch wird von Höfen im näheren Umkreis um die Käserei gesammelt. Das Val Taleggio – ein alpines Hochtal bei Bergamo – ist bekannt für seine alte Käsetradition und bringt unter anderem auch Käse wie den Namensvetter 'Taleggio' hervor. Die hochwertige Bio-Milch wird mit Kälberlab – wie in Italien traditionell üblich – dickgeleckt, der Käsebruch geschnitten und dann in zylindrische Formen abgefüllt. Anschließend kommt er in ein Salzbad, bevor er in speziellen Reifekellern auf Holzbrettern seiner Pflege und Reife zugeführt wird.
Damit der „Kleine“ seinen vollen Geschmack  entfalten kann, wird er während seiner Reifung  sorgsam gepflegt. Da der ÖMA Roccolino von außen nach innen reift, spricht man ihm zwei Persönlichkeiten zu: Weiß und leicht krümelig im Kern, cremig-weich und leicht bernsteinfarben am Rand. Sein Geschmack reicht von fein-säuerlich bis buttrig-aromatisch. Auch optisch ist er ein Hingucker. Durch seine lange Reifezeit und von mindestens 3 Monaten und seiner besonderen Schimmelflora kann seine braune Rinde reich an Farben und Geschmacksnuancen sein.
Der ÖMA Roccolino ist durch seine kleine Größe praktisch im Handling und Abverkauf. Er passt zu trockenen Weiß- oder kräftigen Rotweinen. Ein kräftiges Vollkorn-Bauernbrot rundet die Brotzeit perfekt ab.
Die Bestell-Funktion ist nur für bereits vorhandene Geschäftskunden verfügbar.
Sollten Sie noch kein registrierter ÖMA-Händler sein, können Sie sich unter vertrieb@oema.de bewerben.