ÖMA Beer GmbH
Ökologische Molkereien Allgäu
Am Mühlbach 2
D-88161 Lindenberg / Allgäu
T +49 (0)8381-8890-100
F +49 (0)8381-8890-500
E info@oema.de
www.oema-beer.de
OI MA Logo.png

ÖMA Allgäuer Emmentaler g.U. foliengereift-Bioland

Kompetenz aus der Bedientheke. Für unkomplizierten Abverkauf. Die ÖMA SB-Stücke
de.jpg
1008-head
215-head
1110-head
216-head
3 x ca. 4 kg
ÖMA Art. Nr.
52884
1 x ca. 2,5 kg
ÖMA Art. Nr.
52998
10 x 200 g e
ÖMA Art. Nr.
52710
ÖMA Allgäuer Emmentaler g.U. foliengereift, Bioland - Theke
GTIN (VPE EAN)94026913528843
GTIN (Stück EAN)94026913128845
ÖMA Allgäuer Emmentaler g.U. foliengereift, Bioland - Theke
GTIN (VPE EAN)94026913529987
GTIN (Stück EAN)94026913529987
ÖMA Allgäuer Emmentaler g.U. foliengereift, Bioland - SB
GTIN (VPE EAN)04026913527102
GTIN (Stück EAN)4026913127104
Bitte wählen Sie eine Variante

Produktinfos

  • Bio-Hartkäse
  • Reifezeit: mind. 3 Monate
  • mikrobielles Lab
  • mit Rohmilch hergestellt
  • ca 1,0% Siedesalz
  • aus Kuhmilch
  • Heumilch g.t.S.
  • Herstellungsland: Deutschland / Allgäu
  • 45.0% Fett i. Tr.
  • Anbauverband: DB (Bioland)
  • ca 29.0% Fett abs.
  • Rinde verzehrbar
kuh.jpg
Bioland.jpg
EU.jpg
gU DE.jpg
gtS DE.jpg
laktosefrei.jpg

Eigenschaften

  • von Natur aus laktosefrei
  • von Natur aus glutenfrei
  • foliengereift

Lagerung

Unsere Hartkäse sollten vor dem Verzehr ca. 1 h Zimmertemp. genießen dürfen. Sie lagern bestenfalls im oberen Bereich des Kühlschranks bei ca. 8-12°C und sollten in ÖMA Käsepapier aufbewahrt werden (Käsepapier immer für das selbe Stück Käse verwenden).

Genussbeschreibung

Geruch: grasig-nussig nach Milch
Geschmack: mild-würziger Haselnussgeschmack

Wichtiges

Volldeklaration: KUHMILCH*, Speisesalz, Milchsäurekulturen, mikrobielles Lab
*aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft
Allergene: Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)

Verwendung

Der Allgäuer Allrounder. Gerieben zum Überbacken, in Scheiben als Brotbelag und gewürfelt für die Käseplatte.

Nährwertangaben

100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert:1549   kJ / 373   Kcal
Fett:29 g
- davon ges. Fettsäuren:21 g
Kohlenhydrate:<0,1 g
- davon Zucker:<0,1 g
Eiweiß:28 g
Salz:1 g

Beschreibung

Der ÖMA Allgäuer Emmentaler mit geschützter Ursprungsbezeichnung ist ein milder Hartkäse, der aus tagesfrischer Heumilch von Bioland-Milchbauern hergestellt ist. Die mindestens 3-monatige Folienreifung stellt eine preisgünstige Alternative zum rindengereiften Emmentaler dar. Den Allgäuer Allrounder gibt es für das SB-Regal auch als praktisches 200g-Portionsstück.

Als regional bedeutsames und traditionelles Allgäuer Produkt trägt er das Siegel 'geschützte Ursprungsbezeichnung'. Dafür muss unter anderem die Milch aus der Region stammen, der Käse dort hergestellt und auch ausgereift werden. Allgäuer Emmentaler darf zudem nur aus Rohmilch hergestellt werden und die Kühe dürfen kein Silo- oder anderes vergorenes Futter bekommen. Diese Fütterungsvorschriften gelten nur für Allgäuer Emmentaler g.U.. Für andere Emmentaler gelten sie nicht, da die Milch vor dem Verarbeiten erhitzt werden darf.

Für die interessierten Kunden & Käseliebhaber gibt es Hintergrundinformationen und -geschichten rund um den Käse, die Landwirte und die Molkerei. Alles zusammengefasst in einem ÖMA Partnerporträt.

Inmitten des Allgäuer Hügellands liegt unsere ÖMA Käserei Leupolz, die im Jahre 1960 als genossenschaftlich organisierte 'Emmentaler Käserei Leupolz' gegründet wurde. Aufgrund der steigenden Anzahl ökologisch wirtschaftender Milchbauern in der Region wurde 1986 eine zweite, gesonderte Produktionslinie eingerichtet, auf der bis heute ausschließlich Demeter-Produkte hergestellt werden. Käsermeister Pit Pfohl und seine Mitarbeiter verarbeiten hier täglich 13.000 Liter frische Demeter-Milch zu Butter, Schnitt- und Hartkäse. Die Beliebtesten unter ihnen sind die Hartkäse-Klassiker Allgäuer Emmentaler und Allgäuer Bergkäse - beide mit geschützter Ursprungsbezeichnung (g.U.).

Die 22 Demeter-Lieferlandwirte bewirtschaften ihre Höfe auf biologisch-dynamische Wirtschaftsweise. Diese zeichnet sich aus durch Vielfalt in Anbau und Tierhaltung, Entwicklung des Hofes als individuellen, lebendigen Organismus, Arbeiten im Rhythmus natürlicher Kreisläufe und kosmischer Einflüsse und gezielten Einsatz der biologisch-dynamischen Präparate. Die Hörner tragenden Milchkühe grasen im Sommer auf den kräuterreichen Allgäuer Wiesen, im Winter wird ausschließlich getrocknetes Heu und hofeigenes Getreideschrot zugefüttert.

Inzwischen liefern auch einige Bioland-Landwirte aus der Umgebung ihre Heumilch an die Käserei was eine Produktion des traditionellen Allgäuer Emmentaler g.U. – der zudem in Folienreifung entsteht – nun auch in Bioland-Qualität ermöglicht hat.
Die Bestell-Funktion ist nur für bereits vorhandene Geschäftskunden verfügbar.
Sollten Sie noch kein registrierter ÖMA-Händler sein, können Sie sich unter vertrieb@oema.de bewerben.