ÖMA Beer GmbH
Ökologische Molkereien Allgäu
Am Mühlbach 2
D-88161 Lindenberg / Allgäu
T +49 (0)8381-8890-100
F +49 (0)8381-8890-500
E info@oema.de
www.oema.de
OEMA Logo RGB RZ

Wir sind auch bei der Arbeitskleidung nachhaltig

IMG 1753   bearbeitet
Nachhaltiges Handeln ist das drängendste Thema unserer Zeit. Dabei stehen ökologische Themen und soziale Verantwortung im Vordergrund. Wertschöpfung schaffen und den kommenden Generationen eine hohe Lebensqualität sichern, steht dabei im Mittelpunkt.
Auch im Betriebsalltag streben wir einen nachhaltigen Prozessablauf an und sind stets bestrebt, mögliche Schwachpunkte zu erkennen und anhaltende Lösungen zu finden. Kann Arbeitskleidung nachhaltig sein? Dieser Frage sind wir bereits im letzten Jahr nachgegangen und heute können wir ein erfolgreiches Ergebnis präsentieren.

Unser Anspruch

Arbeitskleidung, die Tag für Tag im Einsatz ist, muss eine Reihe von Kriterien erfüllen. Sie muss gegen Hitze oder Kälte und vor äußeren Einwirkungen wie Schnitten oder Stichen schützen, strapazierfähig sein, dabei aber einen hohen Tragekomfort aufweisen. Speziell in unserem Fall ist ein Schutz vor Kälte maßgeblich und weil sich die Mitarbeiter sehr viel bewegen und in die Knie gehen, bilden Kniepolster und elastisches Material eine zusätzliche Sicherheit und eine komfortable Beweglichkeit.
In puncto Nachhaltigkeit haben wir drei Punkte beleuchtet.

Erzeugung – Nutzung – Ende der Lebensdauer.

Erzeugung

Für moderne Arbeitskleidung werden meist Hightech-Fasern verwendet. Auch unsere Arbeitskleidung besteht zu einem hohen Anteil aus Polyestergarne. Allerdings werden diese ausschließlich aus recycelten PET-Flaschen hergestellt. Für den Tragekomfort kommen Anteile von Biobaumwolle hinzu. 

Nutzung

In Sachen Nutzung setzen wir auf ein Mietsystem. Jeder Mitarbeiter hat mehrere passgenaue Kleidungs-Ausstattungen zur Verfügung. Eine, die er gerade trägt, eine in Reserve und eine, die sich im Waschvorgang befindet. Die Wäsche wird regelmäßig abgeholt und professionell gewaschen. Es kommen Maschinen der neuesten Generation zum Einsatz und es wird mit Wasseraufbereitung per Kaskadentechnik und Abwasseraufbereitungsanlagen gearbeitet. Das spart Wasser und Energie ohne Einbuße der hygienischen Wäschesauberkeit.

Ende der Lebensdauer

Die Arbeitskleidung wird nach dem Waschen und Trocknen einem Qualitätscheck unterzogen. Alle Kleidungsstücke werden auf Schadstellen geprüft und notwendige Reparaturen durchgeführt. So sind die Mitarbeiter immer perfekt gekleidet und der Lebenszyklus der Kleidung wird verlängert.

Darüber hinaus

Übrigens, auch in unseren Teeküchenbereichen nutzen wir Mietwäsche in Form von Geschirrtüchern, Handtüchern und Spüllappen. In den Waschräumen haben wir jetzt  Stoffhandtuchautomaten und sparen so jede Menge Energie gegenüber den herkömmlichen Papierhandtüchern.
Eines steht fest, wir sind rund um mit unserer neuen Arbeitskleidung zufrieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild Biofach 2024
Internes
Bio geht eben auch flott
bio fuer alle
Politisches
Bio Für Alle - für Klimaschutz, Ökolandbau und gutes Essen
Galabild
Partner
Bester Bioladen 2023 – Patenschaft mit s'Paradieserl in Rothalmünster
52960 BB RGB
Politisches
ÖMA Rudis Ziegenbergler – eines von Bayerns Besten Bioprodukten 2023
Die Bestell-Funktion ist nur für bereits vorhandene Geschäftskunden verfügbar.
Sollten Sie noch kein registrierter ÖMA-Händler sein, können Sie sich unter vertrieb@oema.de bewerben.